Genuss- und Schnelllesen sind kein Widerspruch!

Lesefreude, Genuss und Spannung sind vielleicht auch Ihr Wunsch, wenn Sie ein Buch in die Hand nehmen! Bringen wir diese Schlagworte allerdings mit Schnelllesen in Verbindung, scheiden sich schnell die Geister. Eine vorherrschende Meinung ist, dass beim sogenannten Speedreading genau diese Werte verloren gehen. Zu dieser Haltung passt auch eine Anekdote von Woody Allen, der nach dem Besuch eines Schnell-Lese-Trainings gesagt haben soll: „Ich bin jetzt in der Lage, ‚Krieg und Frieden‘ in einer Stunde zu lesen. Am Ende weiß ich: Es geht um Russland!“ Wenn Sie aber einen unserer über 15.000 Teilnehmer befragen, erhalten Sie garantiert eine andere Sichtweise wiedergespiegelt.

Doppeltes Lesetempo ohne Stress Mit dem richtigen Einsatz unserer Improved Reading Technik erfassen Sie den Text vollständig sinnhaft und überlesen nichts. Das erfahren die Teilnehmer auch in unseren Trainings. Zuerst wird mit der „alten“ Lesetechnik ein spannender Artikel oder Roman gelesen und am Ende des Kurses eine weitere Passage mit der Improved Reading Technik. Das Ergebnis: Durchschnittlich sind die Teilnehmer doppelt so schnell wie zu Beginn des Kurses. Rückfragen haben ergeben, dass sich die Leser dabei wohl gefühlt haben und sich auch zukünftig vorstellen können, mit diesem Tempo einen Roman zu lesen. Es war nicht anstrengend, die Geschichte wurde lebendig erlebt und deshalb kam auch die Lesefreude nicht zu kurz. Endlich können Ihre Bücherberge schrumpfen und Sie all das lesen, was Sie sich schon immer vorgenommen hatten.

Neue Techniken mehr Individualität!

Wann Lesefreude, Genuss, Spannung und Erlebnis für Sie spürbar ist, ist sehr individuell. Das kann z.B. vom Lesematerial und von Ihrem Interesse abhängen. Einen einfachen Roman, wie einen Krimi oder Thriller, wird man automatisch anders lesen, wie z.B. Lyrik. Ein Gedicht kommt sicher am besten zur Geltung, wenn Sie es laut und Wort für Wort vor Publikum rezitieren. Hier geht es um Sprache und Wortblüte und nicht unbedingt um das pure Verständnis.

Blumenstrauß an Möglichkeiten!

Im Bereich der Romane sowie der Sach- und Fachbücher bietet Ihnen die Improved Reading Technik die Variation von Lesegeschwindigkeiten. Wenn es gemütlich und ganz genau sein soll, ist ein Tempo von zwischen 300 und 500 WpM (Wörtern pro Minute) möglich. Wenn Sie den Text nur überfliegen wollen, sind auch Lesegeschwindigkeiten von über 1.000 WpM durchaus umsetzbar. Das macht dann Sinn, wenn Sie mit den Inhalten grundsätzlich vertraut sind, schneller voran kommen möchten oder Sie Ihr Interesse und die Spannung nach vorne zieht. Viele Leser behaupten, dass Sie viel schneller lesen, wenn es spannend wird. Das geht mit der richtigen Technik noch viel einfacher!

Endlich alles lesen können!

Ein Teilnehmer erzählte, dass er nach seinem Improved Reading Training dieses Mal zwei statt ein Buch mit in den Urlaub genommen hat. Leider waren nach drei Tagen bereits beide Bücher gelesen! Daher hat er sich geschworen, zukünftig seinen eReader mit mindestens 20 Büchern auf Reisen mitzunehmen.

Für uns ist es eine Freude, Sie auf Ihrem Improved Reading Weg zu begleiten. Denn mit der richtigen Schnelllese Technik werden auch Sie noch mehr Lesefreude, Genuss, Spannung und Erlebnis erfahren.

Hier finden Sie die IR Kurstermine in Ihrer Nähe. Oder haben Sie Interesse an einem Inhousekurs?