Speed Reading – was steckt dahinter

Peter Stonn Allgemein

Der Begriff „Speed Reading“ deutet bereits an: Es geht um Tempo! In den meisten Fällen werden darunter Techniken zusammengefasst, die auf Tony Buzan zurückgehen und Lesegeschwindigkeit vor allem durch Weglassen erhöhen: Querlesen, Diagonallesen, Slalomlesen usw. Sicherlich gibt es einige sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten für derartige Speed Reading-Techniken. Oft genügt in der Tat eine grobe Übersicht über ein Thema. Es sind einfach zu …

Bleibt der Lesegenuss

Peter Stonn Allgemein

Wer schnell sprinten kann, der kann auch genussvolle Waldspaziergänge unternehmen – aber umgekehrt…? Bei Improved Reading geht es um die Erweiterung der Möglichkeiten, also um mehr Flexibilität – nicht das Überstülpen einer Methode. Es soll nicht eine einzige Lesetechnik gleichförmig auf alle Texte angewendet werden, sondern Sie erwerben einen “Werkzeugkasten” unterschiedlicher Techniken und Strategien. So wie sich 10-Finger-Tippen und Schönschreiben …